15. Dezember 2019
 

Angebot

Unser Angebot und unsere Leistungen

Die Schutzgemeinschaft bietet allen SHB-Zeichnern für eine Pauschalvergütung in Höhe von € 95,00 (inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer):

- umfangreiche Informationen zum Sachstand bei den SHB Fonds,

- eine erste anwaltliche Prüfung durch einen auf das Kapitalanlagerecht spezialisierten Rechtsanwalt mit "SHB Erfahrung",

- eine Einschätzung der Erfolgsaussichten im jeweiligen Fall,

- eine konkrete Empfehlung für das weitere Verhalten,

- die Vertretung auf den Gesellschafterversammlungen durch unsere Anlegeranwälte,

- und ggf. die Korrespondenz mit der Rechtsschutzversicherung.

Sofern Ihre Versicherung die Kosten übernimmt, fallen für Sie keine Kosten an, vorbehaltlich eines etwaigen Selbstbehalts, den Sie mit der Versicherung vereinbart haben.

Oft werden wir auch gefragt, ob eine Interessenwahrnehmung durch den „Hausanwalt“ möglich ist. Dies ist grundsätzlich zu bejahen. Allerdings macht es im vorliegenden Fall auf jeden Fall Sinn, sich an einen Anwalt zu wenden, der sich zumindest auch auf das Rechtsgebiet des Kapitalanlagerechts und idealerweise auf SHB-Sachen spezialisiert hat.

Über die Schutzgemeinschaft werden wir die Stimmen der Anleger bündeln und können die Interessen so mit viel größerem Gewicht einbringen. Ein weiterer Vorteil ist, dass wir ihnen durch die Vertretung einer Vielzahl von Anlegern ein Pauschalangebot unterbreiten können.

Eine Vielzahl von Anlegern, die durch uns vertreten werden, ermöglicht es uns, die vorgenannten Leistungen pauschal zu einer Gebühr von € 95,00 (inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer) anzubieten.

Sollte es zu einer weiteren Beauftragung (bspw. für die außergerichtliche oder gerichtliche Vertretung gegenüber Dritten) kommen, so wird dieses Honorar auf die anwaltlichen Gebühren voll angerechnet.

Sofern Sie Interesse an der Unterstützung durch die Schutzgemeinschaft und dem damit verbundenen Leistungsangebot der Schutzgemeinschaft haben, nehmen Sie einfach telefonisch, schriftlich oder per E-Mail Kontakt zu uns auf.

Nach Eingang des Kontaktformulars wird sich umgehend ein Rechtsanwalt der Schutzgemeinschaft mit Ihnen in Verbindung setzen und alles Weitere besprechen. Wichtig für Sie ist, dass durch die Zusendung des Kontaktformulars noch kein Vertrag zu Stande kommt! Dementsprechend entstehen Ihnen dadurch auch keine Kosten!

--> hier gehts zum Kontaktformular